Theo

7 Wochen alt
7 Wochen alt
9 Monate
9 Monate

Antheo vun den witten Oostseestrand

*08.09.2020 um 20:23 Uhr mit 137 Gramm

bisher ca. 43cm und 12kg

Der kleine Mann – unser Antheo. Am 08.09.2020 kam er mit nur 137 Gramm zur Welt. Er war mit Abstand der Kleinste in unserem A-Wurf, was allerdings für ihn kein Hindernis war, um um sein Überleben zu kämpfen. Gleich nach seiner Geburt dockte er am Finger von Pauline an und versuchte zu trinken. An der Trinkbar war er immer der Erste, trotzdem hatte er keine Chance gegen seine doppelt und später sogar fast dreimal schwereren Geschwistern. Von daher hatten wir von Anfang an einen besonderen Augenmerk auf diesen kleinen Mann und hielten ihm immer ein Plätzchen an der Milchbar frei, haben ihn zwischenzeitlich anfangs halbstündlich an die Zitzen gelegt, damit er an Gewicht zulegte. Aus diesem ständigen Körperkontakt entwickelte sich dann über die Wochen eine tiefe Bindung zwischen Theo und uns.

Er war immer in unserer Nähe und bei allen unseren Tätigkeiten dabei. Wenn wir die Welpen riefen oder pfiffen, war er der Erste an unserer Seite und spätestens in der achten Woche, war mir und auch Pauline klar, ….. wir werden uns von diesem immer noch sehr kleinen Mann nicht trennen können. Er gehörte eigentlich schon gefühlt vom ersten Tag an zu unserer Familie und benahm sich auch entsprechend. Allerdings mussten wir sehr sehr sehr viel Überzeugungsarbeit leisten, damit er dann letztendlich bleiben durfte…. Uns war schon klar, dass es unvernünftig war, zusätzlich zu den Mädels einen Rüden auf zu nehmen….. Aber unser Herz sagte was ganz anderes…. Und somit blieb Theo bei uns und wir haben es bis heute keinen Tag bereut.

6 Monte alt
6 Monte alt

Theo ist bis heute der Kleinste aus dem A-Wurf, er ist sehr agil und tobt unendlich mit Feena oder Aimee. Die kleine Knutschbacke ist total verschmust und hält sich, wie seine Mutter Feena auch schon als Jungspund für unwiderstehlich. Er sucht immer wieder den direkten Körperkontakt, am liebsten macht er es sich auf unseren Bauch bequem.

 

Im Verein hat Theo von der Junghundgruppe in die Familienhundgruppe gewechselt und macht seine Sache gut. Er ist sehr aufmerksam und für alle neuen Übungen offen und arbeitet gut mit. Zum Agilitytraining darf er jetzt auch immer öfter mit, um einige Grundlagen zu lernen. Da geht dann sein Trieb und seine Motivation schon mal etwas mehr mit ihm durch.

Man merkt allerdings jetzt auch immer deutlicher, dass Theo sich zu einem pubertierenden Junghund entwickelt hat, der seine Grenzen austestet und sich gerne auch öfter mal zu Wort meldet.

An den lautstarken Kommentaren (aufgrund von Unsicherheit, Ungeduld oder Frustation, weil es nicht nach seinem Kopf geht) arbeiten wir täglich mit kleinen Clickereinheiten. Die Ausdauer lohnt sich, es zeigt langsam Wirkung und Theo ist schon wesentlich gelassener geworden.

 

Er ist seiner Mutter Feena sehr ähnlich, hat wie sie einen Turbo im Hinterteil und viel Spaß an der Arbeit und möchte immer wieder neue Abenteuer erleben.

6 Monate alt
6 Monate alt